Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2013 / I. Quartal / 6. KW / FC Hertha Wiesbach ist Fußball-Hallenmeister 2013

FC Hertha Wiesbach ist Fußball-Hallenmeister 2013

FCHertha_IMG_2508.JPGIn diesem Jahr wurde zum 21. Mal beim Volksbanken-Hallenmasters des Saarländischen Fußballverbandes wieder ein spannendes Fußballfest gefeiert. Die mit 2068 Zuschauern voll besetzte Herrmann-Neuberger-Halle in Völklingen war für kurze Zeit der Nabel der saarländischen Fußballwelt. Die acht besten Hallenfußball-Mannschaften des Saarlandes kämpften auf dem eigens mit Kunstrasen ausgestatteten Spielfeld um die begehrte Hallenkrone.

Beim AROP-Cup Ende Januar in Eppelborn hatte sich der FC Hertha Wiesbach für die große Endrunde in Völklingen qualifizieren können. Für die Gelb-Schwarzen aus Wiesbach war es die fünfte Teilnahme, wobei sie 2009 bereits einmal das Hallenmasters-Turnier für sich entscheiden konnten. Mit 2:0 bezwang die FC Hertha Wiesbach im letzten Gruppenspiel den Titelgewinner des vergangenen Jahres SV Röchling Völklingen, der sich damit bereits in der Vorrunde verabschieden musste. Im ersten Halbfinale besiegten die Wiesbacher den mehrmaligen Masterssieger SV Auersmacher mit 4:2 und wurden damit Endspielteilnehmer. Im Finale forderte der FC Wiesbach den zweiten Endspielteilnehmer, das Überraschungsteam aus Schmelz/Limbach, heraus. Nach einem torlosen Spiel ging es in die Verlängerung. Der Tabellenführer der “Karlsbergliga” (früher: Saarlandliga), FC Hertha Wiesbach, geriet zunächst mit 0:2 in Rückstand. In einer spannenden Aufholjagd konnte die Mannschaft von Trainer Helmut Berg durch Tore des Torschützenkönigs des Turniers, Manuel Schuck, und Patrick Ackermann schließlich zum 2:2 ausgleichen. Knapp fünf Sekunden vor Abpfiff der Verlängerung machte Carsten Ackermann dann den befreienden, goldenen Abschluss für die Wiesbacher. Mit einem Kopfballtor vernichtete er die bis zuletzt gehegte Hoffnung der Schmelz/Limbacher auf die Masterskrone. Der Jubel bei Mannschaft und mitgereisten Fans über den verdienten Sieg war unbeschreiblich, als Carsten Ackermann den Hallen-Pokal und das Preisgeld von 4.000 € für seine Mannschaft entgegennehmen durfte. Gleich nach der Siegerehrung gratulierte Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset der Wiesbacher Mannschaft für ihre großartige sportliche Leistung.