Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2013 / IV. Quartal / 42. KW / Zukunftsinvestition der Gemeinde Eppelborn in Bildung und Betreuung

Zukunftsinvestition der Gemeinde Eppelborn in Bildung und Betreuung

KitaHiIMG_9696.jpgUnter Anwesenheit der Landrätin Cornelia Hoffmann-Bethscheider, der Kitaleitung (Frau Huber, Herr Favret), dem Architekten Herrn Kühn, der Bau- und Hausmeisterverwaltung von Eppelborn und den Elternvertretern weihte die Bürgermeisterin der Gemeinde Eppelborn Birgit Müller-Closset offiziell die neuen Räume in der Kita Hierscheid ein.

Die Hauptpersonen, die Kinder der Kita Hierscheid, erfreuten die Gäste mit tollen Tänzen, einer deutsch-französischen Rittertafel, die Begrüßungslieder in zwei Sprachen sangen und Segenssprüche vortrugen.

Was lange währt wird endlich gut und führt zu einem guten Ergebnis, so die Bürgermeisterin in ihren Ausführungen. Die Kosten der Kita-Erweiterung betragen insgesamt etwa 400.000 Euro, wovon die Gemeinde fast 200.000 Euro geleistet hat. Neben umfangreichen Brandschutzmaßnahmen wurde neben einem nach neuesten pädagogischen Kriterien eingerichteten Bistro auch ein Forscherraum gebaut, der die natürliche naturwissenschaftliche Begabung von Kindern fördern wird.

Bildungsförderung und optimale Betreuung

Bildung steht  auf der Werteskala der Gemeinde ganz oben! Wir tragen die Verantwortung  für das  gelingende Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen, so Birgit Müller-Closset.

Die Kommune Eppelborn hat  große Anstrengungen unternommen im vorschulischen Bereich, im Kita- und Krippenausbau, bei der Optimierung nicht nur der bautechnischen, sondern auch der pädagogischen Infrastruktur. Bildungsförderung  und optimale Betreuung hat sich unsere Kommune groß auf die Fahne geschrieben. Der Lernort Kindertagesstätte nimmt an Bedeutung zu.  Das bildungspolitische Gesamtkonzept der Kommune schließt aber auch die freiwilligen Ganztagsschulen und Bildungskooperationen mit örtlichen Vereinen ein. Am Schluss dankte die Bürgermeisterin der Kita-Leiterin Frau Huber, dem stellvertretenden Kita-Leiter Herrn Favret sowie Erzieherinnen  für die überaus engagierte Bildungs- und Betreuungsarbeit in Hierscheid.