Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2015 / 13-kw / Großbrand auf dem Birkenhof in Dirmingen

Großbrand auf dem Birkenhof in Dirmingen

Ein Großbrand hat am Montag, dem 23. März 2015, morgens gegen 7.00 Uhr das Wohnhaus auf dem Birkenhof im Ortsteil Dirmingen (Zufahrt von der Berschweilerstraße her) weitgehend zerstört. Der Brand war im Obergeschoss des Aussiedlerhofes ausgebrochen. Die beiden betroffenen Bewohner, eine 74-jährige Frau und ihr 72-jähriger Mann hatten sich selbst ins Freie retten und die Feuerwehr alarmieren können. Beide wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Neben der Freiwilligen Feuerwehr aus den Löschbezirken Dirmingen, Bubach-Calmesweiler und Eppelborn, waren zusätzliche Einheiten aus Illingen mit der Drehleiter und Neunkirchen vor Ort, um die Löschwasserversorgung zu gewährleisten und die Löscharbeiten durchzuführen. Insgesamt waren 80 Feuerwehrkräfte, die Polizei, das THW, das DRK Illingen sowie der Rettungshubschrauber Christoph 16 im Einsatz. Zur Brandursache sowie zur Schadenshöhe konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Da das Wohnhaus nach der Begutachtung durch die Untere Bauaufsichtsbehörde für einsturzgefährdet und nicht mehr bewohnbar erklärt wurde, musste für die Bewohner eine neue Bleibe gefunden werden. In Vertretung der Bürgermeisterin kamen Berthold Schmitt als Erster Beigeordneter und Fachbereichsleiter Leo Peter vor Ort, um sich selbst ein Bild von der Schadenslage zu machen und um der Tochter der beiden Bewohner Unterbringungsmöglichkeiten, wie Ferien- und Mietwohnungen anzubieten.

Berthold Schmitt dankt im Namen der Gemeinde Eppelborn allen Feuerwehrmitgliedern und sonstigen Helfern für ihren Einsatz.

Brand1  Brand2

Brand3  Brand4