Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2016 / 15-kw / Bürgerfrühstück in Habach fördert die Begegnung der Menschen im Ortsteil

Bürgerfrühstück in Habach fördert die Begegnung der Menschen im Ortsteil


Die Gemeindeverwaltung unterstützt das Engagement aller Mehrgenerationenprojekte und ähnlicher Initiativen in der Gemeinde Eppelborn. Am vergangenen Mittwoch gab es bei den Organisatoren und Teilnehmern des Bürgerfrühstücks in Habach Grund zur Freude. Bereits seit fast fünf Jahren ist das Bürgerhaus ein Ort der Begegnung, denn seit November 2011 richten der Ortsrat sowie das Organisationsteam des DRK Habach das Bürgerfrühstück aus. An jedem ersten Mittwoch im Monat treffen sich Bürgerinnen und Bürger, um sich bei einem reichhaltigen Frühstück auszutauschen. Bei diesem gemütlichen Beisammensein werden Barrieren überwunden.

Im Sinne des Inklusionsgedankens nahmen auch Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses Hubwald am Frühstück der vergangenen Woche teil. Inklusion bedeutet, dass jeder Mensch, ob mit oder ohne Behinderung, überall dabei sein kann. Mit knapp 80 Gästen war dieses Frühstück sehr gut besucht. Die hohe Teilnehmerzahll zeigt, dass die Menschen in Habach die Gelegenheit zum Zusammensein, die das Bürgerfrühstück bietet, sehr schätzen.

Der Ostvorsteher von Habach, Peter Dörr,  zog gemeinsam mit Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset ein positives Resümee der bisherigen Projektarbeit. Neben dem regelmäßig stattfindenden Frühstück bieten die Organisatoren des Mehrgenerationenprojektes Habach passend zur jeweiligen Jahreszeit ein buntes Programm an. Am Nikolaustag kommt zum Beispiel der Namensgeber vorbei und zu Fastnacht wird es närrisch im Bürgerhaus.

Um die Idee des Mehrgenerationenprojektes in Habach zu fördern, überreichte die Leitung der Gemeindeverwaltung, Birgit Müller-Closset, dem Organisationsteam  eine finanzielle Spende. Die Mehrgenerationenprojekte in Wiesbach und Humes haben bereits eine Summe in gleicher Höhe erhalten. Allen Organisatoren wünschen wir weiterhin viel Erfolg und allen Teilnehmern eine schöne Zeit bei jeder Begegnung.