Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2016 / 33-kw / Große Lurçat-Ausstellung in Halle mit Eppelborner Exponaten

Große Lurçat-Ausstellung in Halle mit Eppelborner Exponaten


Nach der überaus erfolgreichen Präsentation von 70 Lithographien im südfranzösischen Saint-Jean-Lespinasse findet in Halle gerade die zweite große Lurçat-Ausstellung mit Eppelborner Beteiligung in diesem Jubiläumsjahr statt. Anlass hierfür ist neben dem 50. Todesjahr von Jean Lurçat das 25-jährige Bestehen des Kunstvereins Talstraße e.V., in dessen Räumen die saarländischen Leihgaben derzeit zu sehen sind. Hinzu kommt, dass die Stadt Halle seit fast 100 Jahren ein Zentrum der modernen Bildteppichkunst ist.

Wie hoch diese Ausstellung angesiedelt ist, zeigt die Zahl von über 200 und zum Teil weit zur Vernissage am 11. August angereisten Gästen. Als Schirmherren sprachen der Staatsminister und Minister für Kultur von Sachsen-Anhalt, Rainer Robra, ebenso wie in Vertretung des Französischen Boschafters Frau Dr. Marjorie Berthomier, Kulturattachée, aber auch der Stifter der Paul-Ludwig-Stiftung Jean-Lurçat und größter Leihgeber der Ausstellung, Dechant Matthias Marx , sowie Prof. Ulrich Reimkasten von der Kunsthochschule Halle.

Die Gemeinde Eppelborn wurde durch Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset in Begleitung ihres Ehemanns vertreten. Zudem waren Günther v. Bünau, Präsident der Jean-Lurçat-Gesellschaft Eppelborn e.V., und zwei weitere Vorstandsmitglieder der Einladung des Kunstvereins gefolgt.

Bis zum 20. November sind in der Kunsthalle Talstraße die rund 50 Lithographien, Gouachen, Ölgemälde und Tapisserien zu sehen – allesamt Leihgaben vornehmlich des Eppelborner Jean-Lurçat-Museums, aber auch der Levo-Bank, des Landkreises Neunkirchen und aus Privatbesitz.

Zudem hat der Kunstverein einen wunderbaren festgebundenen Katalog mit 104 Seiten, 55 Farbabbildungen und vielen Informationen anlässlich der Ausstellung herausgegeben, der zum Preis von 19,90 Euro auch im Eppelborner Jean-Lurçat-Museum erworben werden kann. Dort sind wegen der Ausleihe nach Halle zurzeit die „Compagnons de route“, die Weggefährten zu Gast, darunter sehr namhafte, aber weniger bekannte französische Künstler. Nähere Informationen hierzu sind im Internet unter www.jean-lurcat.de zu finden oder auf der facebook-Seite des Jean-Lurçat-Museums Eppelborn.