Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2016 / 48-kw / Familienabend des Löschbezirks Humes ermöglicht gemütliches Beisammensein in familiärer Atmosphäre

Familienabend des Löschbezirks Humes ermöglicht gemütliches Beisammensein in familiärer Atmosphäre

 

Der Löschbezirk Humes richtete am vergangenen Samstag seinen beliebten Familienabend aus. Löschbezirksführer Thomas Bastuck und der stellvertretende Löschbezirksführer Patrick Hoffmann freuten sich, so viele Gäste, darunter Albert Groß, das älteste Mitglied des Löschbezirkes, begrüßen zu können. Albert Groß ist dieses Jahr 90 Jahre alt geworden.

Der Beigeordnete Werner Michel war in Vertretung der Chefin der Wehr, Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset, gekommen. Er bedankte sich beim Löschbezirk Humes für dessen selbstlose Arbeit zugunsten der Sicherheit der Menschen in der Gemeinde Eppelborn, auch nach den Starkregenereignissen in Dirmingen. Bisher sind die Feuerwehrleute in Humes 2016 zu 33 Einsätzen ausgerückt. Das alte Humeser Löschfahrzeug LF 8 musste nach über dreißig Jahren außer Dienst gestellt werden und wurde durch das neuere LF 8/6 (Baujahr 2001) aus Hierscheid ersetzt. Drei Beförderungen und zwei Ehrungen zeugen von der hohen Einsatzbereitschaft der Mitglieder des Löschbezirkes Humes. Dominik Hoffmann stieg vom Oberfeuerwehrmann zum Löschmeister auf. In Abwesenheit wurde Benedikt HANS vom Löschmeister zum Oberlöschmeister befördert. Löschbezirksführer Thomas Bastuck erhielt eine Ehrung für seine nun schon 25 Jahre andauernde Hilfsbereitschaft und wurde außerdem vom Brandmeister zum Oberbrandmeister befördert. Beeindruckende 45 Jahre ist Franz Riehm bereits bei der Feuerwehr geehrt und wurde dafür ausgezeichnet.

Allen Organisatoren dieses geselligen Abends ein herzliches Dankeschön und weiterhin viel Erfolg bei allen Einsätzen.