Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2016 / 45 kw / Still Collins rockte den big Eppel

Still Collins rockte den big Eppel


Am vergangenen Freitag hieß es im big Eppel Bühne frei für „Still Collins – THE VERY BEST OF PHIL COLLINS & GENESIS – LIVE!“. Songs von Genesis und Phil Collins feierten mit der deutschlandweit bekannten Tributeband Still Collins um Sänger Sven Komp eine große Party. Eine Tributeband ist bestrebt, Lieder einer bekannten Band möglichst originalgetreu wiederzugeben.

Für knapp 300 begeisterte Besucherinnen und Besucher wurden in der dreistündigen Show von Still Collins viele Lieder von Genesis, Phil Collins und der Soloalben Peter Gabriels und Mike Rutherfords auf die Bühne gebracht. Zu Beginn spielte Still Collins Balladen zum Aufwärmen, sodass es im zweiten Teil der Show bei rockiger Musik kein Halten mehr gab und die Zuschauerinnen und Zuschauer nichts mehr auf den Plätzen hielt. In einer tollen Atmosphäre wurde zu den Songs von Peter Gabriel und Mike & the Mechanics getanzt und gesungen. Die Gitarrensoli klangen genauso mitreißend wie diejenigen von Phil Collins selbst. Sängerin Katja Symannek  begeisterte mit ihrer fantastischen Stimme. Das Talent der Band, das Publikum in die Show miteinzubeziehen, sorgte dafür, dass der big Eppel bebte. Viele Zugaben bis spät in den Abend hinein waren der Beweis für die phänomenale Stimmung an diesem Abend.

Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset zeigte sich genauso begeistert von diesem hochkarätigen Konzert einer Band, die mit ganzem Herzen Musik macht. Im big Eppel ist ein vielseitiges Programm zu sehen und zu hören. Für die unterschiedlichsten Interessen und alle Generationen ist etwas dabei. Überzeugen Sie sich demnächst gerne selbst davon, zum Beispiel beim Benefizkonzert der Bergmusikanten der Bergkapelle Saar diesen Samstag. Der Eintritt ist frei. Eine Spende zugunsten der Demenzbetreuungsgruppe Café Vergissmeinnicht der DRK-Ortsgruppe Eppelborn wird jedoch gerne angenommen.