Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2016 / 47-kw / Die Bürgermeisterin informiert: Advent in der Gemeinde Eppelborn

Die Bürgermeisterin informiert:

Advent in der Gemeinde Eppelborn


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

attraktive Advents- und Weihnachtsmärkte werden an diesem Wochenende in unserer Gemeinde die schöne Vorweihnachtszeit einläuten.

In Habach startet am frühen Samstagnachmittag ab 14.00 Uhr ein sehr schöner Adventsbasar auf dem Gelände vor dem Bürgerhaus. Der Ortsrat und die Habacher Vereine laden ein. Schmucke Holzhäuschen laden zum Verweilen ein. Wunderschöne weihnachtliche Lieder werden zum Teil live angeboten auf diesem kleinen, aber sehr feinen und stimmigen Weihnachtsmarkt. Ein ebenso kleiner, aber feiner Adventsmarkt, findet eine Woche später, am Samstag, 4. Dezember, am Stadion am Schloss in Bubach-Calmesweiler, ab 15.00 Uhr statt. Es gibt viele Köstlichkeiten und der Erlös geht in einen guten Zweck.

Im Haus Hubwald in Habach findet am Sonntagvormittag ein schöner Gottesdienst mit Besuchern und Heimbewohnern statt. Selbst hergestellte kunsthandwerkliche Produkte, Strickwaren und selbst gebackenes Gebäck können im Anschluss für einen guten Zweck erworben werden. Das ganze Haus strahlt Advent und Weihnachten aus und ist bereits herrlich dekoriert.

In Dirmingen führt der örtliche Kulturverein in diesem Jahr erneut einen zweitägigen Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt durch, der einzigartig in der Region ist. Er gilt als Geheimtipp im Saarland und hat Kultstatus erworben. Die optische Wirkung, wenn man den Platz vor der Borrwieshalle betritt, versetzt jeden Besucher in helles Erstaunen. Eingang und Teile der Halle erwecken den Anschein einer mittelalterlichen Burg. Auf dem Burgvorplatz stehen auf Unmengen von Stroh große Zelte, deren Innenleben jeden Gast entzücken, denn es ist warm und kuschelig. Feine mittelalterliche Getränke werden serviert. Musikbarden singen voller Inbrunst und spielen auf alten Musikinstrumenten. Kulinarisch hochwertige Gerichte werden nach alter Tradition zubereitet: Lachs auf Holzbrettern wird rund um eine Feuerstelle gegart, es gibt Ferkelei und Wildsau vom Spieß. Ein mittelalterliches Spektakel mit Gauklern und Spielleuten wird geboten, das selbst Nichtmittelalterfans hellauf begeistert. Kinder sind begeistert von der lebenden Krippe. Der engagierte Kulturverein Dirmingen mit seinem Vorsitzenden Manfred Klein, eröffnet das Fest am Samstag um 17.00 Uhr mit einem Turmbläser-Duo und einer mittelalterlichen Zeremonie. Alles ist sehr stimmig, ohne Kitsch und Kommerz.

In der katholischen Pfarrkirche Humes findet am Sonntagnachmittag um 17.00 Uhr ein sehr schönes Adventskonzert des katholischen Kirchenchors Cäcilia Humes statt. Besuchen Sie dieses Kirchenkonzert am 1. Advent, wenn Sie adventliche Ruhe und Besinnung suchen.

Lieben Sie Vogelgezwitscher und eine Ausstellung über die einheimische Tierwelt, besuchen Sie bitte am Wochenende die Vogelausstellung in der Wiesbachhalle. Josef Monz und sein Team haben viel Arbeit und Mühe investiert in eine großartige Vogelschau.

 

Energiesparende Weihnachtsbeleuchtung

Eine energiesparende und innovative Beleuchtung mit weiteren LED-Lichterketten wird ab dem 1. Adventswochenende dafür sorgen, dass die Großgemeinde Eppelborn weihnachtlich angestrahlt wird. Der Gemeinderat hat die Ausgaben für Weihnachtsbeleuchtung auf seiner Sparliste. Wir führen dennoch moderat die Beleuchtung mit LED-Lichttechnik in allen Ortsteilen der Gemeinde fort. Über eine Unterstützung der Weihnachtsillumination durch den Gewerbeverein würden wir uns freuen.

Denken Sie bitte in der Vorweihnachtszeit an die Eppelcard, die so wertvoll ist wie Bargeld. Dieser Geschenkgutschein kann in fast allen Geschäften der Gemeinde Eppelborn eingelöst werden. Somit ist man nicht nur an ein einziges Geschäft gebunden. Die Kaufkraft bleibt in der Gemeinde Eppelborn und unterstützt somit den lokalen Einzelhandel.

 

Einen schönen und besinnlichen 1. Advent wünscht Ihre

Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset.