Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2016 / kw-51 / Premiere des Adventsmarktes in Humes ist ein Erfolg auf ganzer Linie

Premiere des Adventsmarktes in Humes ist ein Erfolg auf ganzer Linie

 

Der erste Adventsmarkt in Humes wurde am vierten Adventswochenende von zahlreichen Humeser Vereinen und Gruppierungen in gemeinsamer Anstrengung auf die Beine gestellt. Samstags eröffnete Ortsvorsteher Edgar Kuhn, im Schatten des Humeser Doms, das bunte vorweihnachtliche Treiben auf dem neuen Dorfplatz in Humes. Sonntags begrüßte die Bürgermeisterin und Schirmherrin, Birgit Müller-Closset, die Menschen. Sehr viele Familien ließen sich diese schöne Premiere nicht entgehen.

Wunderschöne Handarbeiten waren ebenso im breiten Warenangebot zu finden wie Selbstgestaltetes aus Stein, das die Kindergartenkinder gefertigt hatten und Schmuck. Leckerer Honig verführte ebenso zum Kauf wie Grumbierkiechelcher, Eierschmeer, Punsch, Glühwein, heiße Maronen, Flammkuchen, Würstchen, und himmlisch duftende Waffeln mit Kirschen und Sahne. Auch Kaltgetränke verschiedenster Art waren begehrt.

An beiden Tagen war ein tolles Programm vorbereitet. Der Fanfarenzug der Kolpingfamilie Humes steuerte am Samstag ebenfalls viel zur fantastischen Stimmung bei. Sonntags mittags, nach der Eröffnung durch unsere Bürgermeisterin, kam der Nikolaus in seiner weihnachtlich geschmückten Kutsche zu den kleinen Besuchern. Schnell wurde er von zahlreichen Jungen und Mädchen umringt. Sie wollten alle einen der Weckmänner ergattern. Beim Backen hatte der Gesangsverein Humes dem Nikolaus geholfen. Die Kutsche mit Pferdegespann, hatten Kunibert Bonnaire und Franz Riehm zur Verfügung gestellt. Die Kindergartenkinder des katholischen Kindergartens in Humes trugen mit heller Stimme Rolf Zuckowskis bekanntes Lied „in der Weihnachtsbäckerei“ vor. Kai Broschart begeisterte die Menschen mit seinem Gitarrenspiel und selbst komponierten Weihnachtsliedern, genauso wie die Jagdhornbläser Jörg Wiszinsky und Thomas Mattheis. Die Kinder der Montessori-Grundschule führten einen tollen Tanz mit Tüchern auf, zum Gesang von Selina Ost, die mit ihrer glockenhellen Stimme amerikanische Weihnachtslieder darbrachte. Das Publikum honorierte dies mit tollem Applaus. Den Abschluss des kleinen Rahmenprogrammes bildete der Gesangverein Humes mit wunderschönen Weihnachtsliedern und lud am Ende die Besucher zum Mitsingen ein. Für den guten Ton bei allen Darbietungen, sowie die musikalische Umrahmung mit Weihnachtsliedern, sorgte mit seiner Anlage DJ Mario Firmbach. Alle Organisatoren und Verantwortlichen zogen ein äußerst positives Fazit. Der erste Adventsmarkt in Humes war ein voller Erfolg. Die ganze Familie erlebte zwei schöne vorweihnachtliche Tage. Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset zeigte sich begeistert, dass sich so viele Menschen in Humes für ein gemeinsames Ziel engagierten. Diese tolle Veranstaltung sollte 2017 wiederholt werden.