Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2017 / KW 15 / Die Gemeinde Eppelborn und Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset informieren: Nachhaltige Strategien etablieren modernen Wirtschaftsstandort Gemeinde Eppelborn

Die Gemeinde Eppelborn und Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset informieren:

 

Nachhaltige Strategien etablieren modernen Wirtschaftsstandort Gemeinde Eppelborn

 

 

Die Gemeinde Eppelborn ist ein wachsender und moderner Standort für Gewerbetreibende. Das belegen die Zahlen. Seit dem Jahr 2012 lagen die Gewerbesteuereinnahmen im Vergleich zu den Vorjahren immer deutlich über einem Betrag von 2 Mio. €. 2015 und 2016 lagen sie in beiden Jahren bei 2,9 Millionen. Diese beeindruckende Entwicklung konnte in den ersten Monaten des aktuellen Jahres noch gesteigert werden. Die Gewerbesteuereinnahmen überschreiten erstmals die Marke von 3 Mio. €. Aktuell beläuft sich das für 2017 zu erwartende Gewerbesteueraufkommen auf 3,1 Mio. €.  Die diesjährige Erhöhung der Gewerbesteuer auf 415  v.H. hat nur einen unwesentlichen Anteil an dieser positiven Entwicklung. Dies zeigt: Der Wirtschaftsstandort Eppelborn ist sehr attraktiv. Die ansässigen Gewerbe sind etabliert und in hohem Maße wettbewerbsfähig.

 

Die Eppelborner Gewerbesteueraufkommen der letzten 10 Jahre in Mio. € im Überblick:

 

2008 = 1,7, 2009 = 1,5, 2010 = 2,1, 2011 = 1,9, 2012 = 2,6, 2013 = 2,4, 2014 = 2,3, 2015 = 2,9, 2016 = 2,9, 2017 (Stand 13.04.17) = 3,1.

 

Die Daten verdeutlichen: Das fundierte Handeln von Gemeindeverwaltung und Verwaltungsspitze erzielt längerfristige und damit nachhaltige Erfolge. Darüber hinaus machen verschiedene Förderprogramme für den ländlichen Raum sowie eine gute Verkehrsanbindung den Wirtschaftsstandort Eppelborn zukunftssicher.