Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2017 / KW 50 / Weihnachtsfeier des DRK Ortsvereins Eppelborn mit Besuch von Bischof Nikolaus und Dank für mehr als 9.100 ehrenamtliche Helferstunden

Weihnachtsfeier des DRK Ortsvereins Eppelborn mit Besuch von Bischof Nikolaus und Dank für mehr als 9.100 ehrenamtliche Helferstunden

Alle Jahre wieder findet im Rotkreuzheim in Eppelborn die Weihnachtsfeier der Aktiven des DRK Ortsvereins Eppelborn statt. In diesem Jahr waren auch der DRK-Kreisverbandsvorsitzende Dr. Rudolf Hinsberger mit Ehefrau Margret, Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset mit Ehemann Peter, Ortsvorsteher Berthold Schmitt mit Ehefrau Rita, der stv. DRK-Kreisvorsitzende Friedel König als Ehrengäste anwesend. Ein ganz besonderer Ehrengast aber war in diesem Jahr wieder Bischof Nikolaus, der mit Liedern und einem Willkommens-Vortrag von Hedwig Paul begrüßt wurde.

Wie auch schon in den vorherigen Jahren trug Kreisbereitschaftsleiter und Gruppenleiter Jörg Leist einen gerafften Überblick über die Vereinsaktivitäten im vergangenen Jahr vor. Insgesamt hatten die Helferinnen und Helfer im Sanitätsdienst, bei Blutspenden, Materialpflege, Jugendrotkreuz-Aktivitäten und im Cafe Vergissmeinnicht die beachtliche Zahl von mehr als 9.100 Stunden ehrenamtlich geleistet. Besondere Attraktionen der Weihnachtsfeier waren in diesem Jahr wieder die beliebte Tombola sowie das hervorragende Essen mit Nachspeise, Kaffee und selbst gebackenem Kuchen.

An der Weihnachtsfeier wurden außerdem Anna Vicktorius für 5 Jahre, Armin Maurer für 15 Jahre und Michael Schorr für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft im DRK Ortsverein Eppelborn durch den Kreisverbandsvorsitzenden Dr. Hinsberger, Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset sowie die Kreisbereitschaftsleiter Jörg Leist und Anja Heinz geehrt.

Allen Helferinnen und Helfern vor und an der Weihnachtsfeier, den „Glücksfeen“ der Tombola Luisa, Larissa, Tobias und Simon, dem Küchenpersonal, dem heiligen Nikolaus und besonders auch Jörg Leist als perfekter Moderator gilt ein besonderes Dankeschön. Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset bedankte sich für die gelungene Veranstaltung sowie bei allen ehrenamtlich Tätigen des DRK-Ortsvereins für ihre wertvolle, unbezahlbare humanitäre Arbeit im Interesse der Allgemeinheit und der Menschen in der Gemeinde.