Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2017 / KW 16 / Bewohner und Gäste hatten riesigen Spaß

Bewohner und Gäste hatten riesigen Spaß

 

Der Beweis, dass in einem Zirkuszelt nicht nur Zirkus seinen Platz haben kann, wurde bei einer lustigen Veranstaltung mit Musik und Spaß am Haus Hubwald in Habach auf sehr eindrucksvolle Weise erbracht.

Bewohner und Gäste aus nah und fern füllten die Ränge um die Manege bis auf den letzten Platz und auch Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset und Ehemann Peter ließen sich diesen lustigen Benefiz-Abend nicht entgehen.

Nachdem Ulrich Kaiser im Namen der Einrichtungsleitung Haus Hubwald alle Zuschauer, Gäste und Ehrengäste begrüßt hatte, eröffneten die Habacher Heroldsingers mit bekannten Schlagern aus verschiedenen Jahrzehnten und Jahrtausenden, gemischt mit lustigen Eigenkompositionen, das Programm.

Sofort stiegen die Besucher in Gesang und Rhythmus mit ein und es war eine Freude, sehen und hören zu können, dass hier wirklich die perfekt zu dieser Veranstaltung passende Musikgruppe in der Manege ihre große Vielfalt zum Besten gab. Die Besucher im weiten Rund waren begeistert und spendeten viel Applaus.

Kaum anders erging es Arno Meiser, dem Habacher Humor-Autor und Verfasser von heiteren Mit-Reim-Büchern, die zum lustigen Gedächtnistraining animieren. Ein eigens für den Abend im Zirkuszelt geschriebenes Gedicht entwickelte sofort die Dynamik des Mitmachens und die auf einer großen Leinwand gezeigten, dazu passenden bunten Zeichnungen setzten sozusagen auf die Pointe nochmals eine weitere Pointe auf.

Das Publikum reimte mit und hatte seinen Spaß, viele Besucher taten sich beim Reimen besonders hervor und es wurde herzlich gelacht. Auch über „Ausrutscher“.

Tolle Musik und mitreißender Gesang der Heroldsingers, im mehrfachen Wechsel mit den lustigen Reimen von Arno Meiser, ergab einen sehr kurzweiligen und von Aktivität der Gäste geprägten Abend, dessen Erlös in Form von Spenden der Besucher dem Förderkreis Behindertenhilfe Haus Hubwald in Kürze überreicht werden kann.

Ulrich Kaiser betonte zum Ende der Veranstaltung unter viel Applaus noch einmal, dass alle Akteure ohne Gage auftraten und Arno Meiser, selbst Vorstandsmitglied im Förderkreis, berichtete den Gästen von der Notwendigkeit von Spenden und den Möglichkeiten, wie die Gelder für die vom Leben benachteiligten Menschen der Einrichtung Haus Hubwald in Habach genutzt werden.

Herr Kaiser beendete den Abend mit einem Dankeschön an alle Beteiligten, Gäste und Helfer, die den großen Erfolg dieses Abends ermöglicht haben.

 

 

Text: Arno Meiser

Fotos: Gemeinde