Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2017 / KW 22 / Die Bürgermeisterin informiert: Freiwillige Ganztagsschulen – ein Plus der Gemeinde Eppelborn

Die Bürgermeisterin informiert:

 

Freiwillige Ganztagsschulen – ein Plus der Gemeinde Eppelborn

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Bildungsförderung und optimale Betreuung hat sich unsere Kommune groß auf die Fahne geschrieben. Die Auszeichnung „Familienfreundliche Kommune“ erhielten wir nicht umsonst. In den vergangenen Jahren haben wir unsere Bildungs- und Betreuungseinrichtungen im schulischen und vorschulischen Bereich kontinuierlich verbessert und optimiert, sowohl in Bezug auf das Raumprogamm als auch die Pädagogik. Die Freiwilligen Ganztagsschulen in Eppelborn, Bubach, Wiesbach und Dirmingen leisten ausgezeichnete Arbeit, dank engagierter Mitarbeiter/innen und besserer Infrastruktur. Mehr als 200 Kinder gehen in die Nachmittagsbetreuung und werden dort ausgezeichnet fachlich und pädagogisch gefördert. Die Freiwilligen Ganztagsschulen in Eppelborn, Bubach und Dirmingen stehen jetzt alle unter Trägerschaft der ideeOn. Frau Guterl-Even ist die Bereichsleiterin, die diese Einrichtungen mit hohem Engagement führt.

In der Freiwilligen Ganztagsschule Wiesbach wurden diese Woche die neuen Räume der Öffentlichkeit vorgestellt und erhielten viel Zustimmung. Gemeinsam mit dem Träger der Einrichtung, dem Schulförderverein Wiesbach unter Leitung von Ulrike Ehrhard, optimierte die Gemeinde die Räumlichkeiten und investierte 20.000 EURO in die Verbesserung der Infrastruktur. Dank dem großartigen ehrenamtlichen Engagement der Mitarbeiter der FGTS Wiesbach entstanden helle und freundliche Räume, in denen die Kinder sich sicherlich sehr wohlfühlen werden. Ein großer Dank an Frau Ehrhard und ihr Team.

Investitionen in unsere Grundschulen erfolgen nachhaltig, augenblicklich im Bereich des Sonnenschutzes bei der Grundschule Wiesbach – Dirmingen. Diese Klimaschutzinvestitionen erhalten vom Bund eine hohe Förderung.

Neu in unserem Schulbudget ist ein fester jährlicher Ansatz für Schulmöbel.

Zusammenfassend darf ich sagen, dass wir kontinuierlich die Infrastruktur unsere Kitas, Schulen und Freiwilligen Ganztagsschulen verbessern. Eltern wollen ihre Kinder "in guten, entwicklungsunterstützenden Händen" wissen. Dies fördern wir als Kommune nachhaltig.

 

Ich wünsche Ihnen ein langes und sonniges Pfingstwochenende und viel Spaß auf der Eppelborner Pfingstkirmes.

 

 

Ihre Bürgermeisterin

Birgit Müller-Closset