Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2017 / KW 22 / Sommerfest des Hauses Hubwald als Ausdruck eines gelungenen Gemeinschaftslebens

Sommerfest des Hauses Hubwald als Ausdruck eines gelungenen Gemeinschaftslebens

 

Das traditionelle Sommerfest des Hauses Hubwald begeisterte auch in diesem Jahr die Menschen. Erneut fand das beliebte Fest am letzten Wochenende im Mai statt. Samstags und sonntags hieß es: Gemeinsam mit Freunden feiern. Samstags verbrachten die Bewohner eine schöne Zeit. Sonntags waren dann zahlreiche Freunde und Förderer der Einrichtung der Behindertenhilfe gekommen, um mit den Bewohner/Innen zu feiern.  Abwechslungsreiche Musik und Gaumenfreuden versüßten den Nachmittag.

Den besinnlichen Gottesdienst gestaltete Pastor Schneider gemeinsam mit zahlreichen Besuchern im Festzelt. Auch der Kirchenchor Eppelborn brachte sich hier gerne ein.  Manfred Schmitt begeisterte, wie bereits im letzten Jahr, mit seinem Klavierspiel. Manche Bewohner zeigten als „Habis-Chor“  ihr Können. Die beliebte Samba-Trommelgruppe, ebenso eine  Formation der Bewohner, hatte viele tanzbare Rhythmen mitgebracht. Die bekannten Heroldingers sorgten auch während dieses Festes für Stimmung. Die jungen Besucher unterhielten sich ebenfalls bestens. Viele Kinder waren gekommen und hatten Spaß beim Kinderschminken, Dosenwerfen und Torwandschießen. Der Förderkreis des Hauses Hubwald um Wolfgang Braun freute sich über einen Spendenscheck in Höhe von 820 Euro. Diese stolze Summe war bei der Benefizveranstaltung „Spaß im Zirkuszelt“ zusammen gekommen. Der beliebte Autor Arno Meiser und die ebenso bekannten Heroldsingers hatten sich bei dieser Veranstaltung uneigennützig engagiert.

Getreu dem saarländischen Motto „Hauptsach gudd gess“ servierte das Haus Hubwald seinen Gästen Leckeres auf gehobenem Niveau. Lachsfilet in Weißweinsoße mit Gemüsereis und Salat, Schweinemedaillons in Pfefferrahmsoße und Brokkoli sowie Schnitzelvariationen standen zur Auswahl. Darüber hinaus ließen Rostwürstchen, Spießbraten und Kartoffelsalat, Kuchen als auch eine reiche Getränkeauswahl keine Wünsche offen.

Die Leitung der Gemeindeverwaltung, Birgit Müller-Closset, freute sich gemeinsam mit den Bewohner/Innen, dass so viele Menschen zusammen einen schönen Tag verbrachten. Durch die gemeinsame Anstrengung der Organisatoren um Marianne Diwersy und Ulrich Kaiser und aller Mitwirkenden genoss jeder ein tolles Fest. Viele Mitglieder des Förderkreises Behindertenhilfe Haus Hubwald unterstützen das Fest, so z.B. beim Zeltauf- und Zeltabbau, als Bedienungen im Zelt und an den Verkaufsständen. Auch Mitglieder der Habacher Vereine brachten sich tatkräftig mit ein. Die Bewohner des Hauses Hubwald sind ein fester Bestandteil unserer Gemeinschaft. Niemand soll in unserer Gemeinde ausgegrenzt werden. Alle tragen dazu bei, dass man in Eppelborn gerne lebt und arbeitet.

Fotos

Fotos 1 und 2: Gemeinde Eppelborn

Fotos 3 und 4: Dr. Franz Peter Klein