Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2018 / KW 17 / Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungskräften an der Gemeinschaftsschule Eppelborn verlief reibungslos

Die Bürgermeisterin informiert

Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungskräften an der Gemeinschaftsschule Eppelborn verlief reibungslos


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ein Großeinsatz unserer örtlichen Feuerwehren und des Gefahrstoffzuges des Landkreises Neunkirchen wurde durch einen Reizgasaustritt im Gebäude unserer örtlichen Gemeinschaftsschule ausgelöst. Die komplette Schule musste evakuiert und die Schülerinnen und Schüler auf den nahen Sportplatz gebracht werden. 55 Schüler/innen und 4 Lehrer, die mit dem Reizgas in Berührung kamen, mussten sich zunächst einer Notkontamination unterziehen, bevor sie vorsorglich ins Krankenhaus gebracht wurden. Sie klagten über Hustenreiz und tränende Augen. Bis auf zwei Schüler sind alle noch am gleichen Tag aus den Kliniken entlassen worden.
100 Einsatzkräfte aller Löschbezirke der Freiwilligen Feuerwehr Eppelborn waren im Einsatz, beziehungsweise hielten sich in Bereitschaft. Hinzu kamen mehrere Notärzte, die Einsatzkräfte des ABC-Zuges und die Mitarbeiter der Einsatzleitwagen aus Ottweiler und Spiesen-Elversberg sowie verschiedene Ortsvereine des DRK Kreisverbandes Neunkirchen. Vor Ort war natürlich auch die Polizei, die gemeinsam mit unserem Ordnungsamt die Straßen sperrte, herbeieilende Eltern informierte und mit Ermittlungen zu den Verursachern des Reizgasaustrittes begann. Aufgrund des reibungslosen Einsatzes und der durchgängigen Kommunikation der Feuerwehrleute und der Einsatzkräfte des ABC-Zuges, der Schulleitung und der Mitarbeiter des Ordnungsamtes entstand kein Chaos. Alle arbeiteten ruhig, besonnen und sehr koordiniert. Der reibungslose Einsatz bestätigt die organisations- und landkreisübergreifenden Konzepte und regelmäßigen Übungen und Ausbildungen der Einsatzkräfte.
Ich bedanke mich im Namen der Gemeinde Eppelborn und der Gemeinschaftsschule herzlich bei allen Einsatzkräften für ihren engagierten Einsatz und ihr umsichtiges Vorgehen.
Stellvertretend für alle Einsatzkräfte darf ich den Einsatzleiter Markus Klaumann, Löschbezirksführer Eppelborn, unseren kommissarischen Wehrführer Wolfgang Braun und den stellvertretenden Leiter des ABC-Zuges des Landkreises Neunkirchen, Andreas Groß, gleichzeitig Löschbezirksführer Bubach-Calmesweiler, nennen. Herzlichen Dank an Jörg Leist, Kreisbereitschaftsleiter des Kreisverbandes DRK Neunkirchen, für die Betreuung der Schüler durch sein DRK-Team.
Vielen Dank!

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.
Ihre Bürgermeisterin