Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2018 / KW 23 / 30 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Eppelborn und Finsterwalde Beeindruckendes Auftaktkonzert des Instrumentalvereins Eppelborn in Finsterwalde mit musikalischen Grüßen aus Eppelborn

30 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Eppelborn und Finsterwalde
Beeindruckendes Auftaktkonzert des Instrumentalvereins Eppelborn in Finsterwalde mit musikalischen Grüßen aus Eppelborn


Im Laufe der 30jährigen Städtepartnerschaft zwischen Eppelborn und Finsterwalde gab es unzählige Begegnungen zwischen den Menschen in den Partnerstädten. Vereine, Hilfsorganisationen, Schulklassen und Jugendgruppen besuchten sich gegenseitig; Musiker, Senioren, Sportler und Repräsentanten der Städte waren bei den jeweiligen Partnern zu Gast. Jahr für Jahr gab es in wechselnden Richtungen vielfach ausgebuchte Bürgerreisen. Die Partnerschaft zwischen Eppelborn und Finsterwalde ist inzwischen fest verankert und zu einer Herzensangelegenheit der Bürgerinnen und Bürger geworden.

Um diese besonders innige Partnerschaft zu feiern, fand am vergangenen Wochenende ein Konzert des Instrumentalvereins Eppelborn in der Trinitatiskirche Kirche in Finsterwalde statt. Bei seiner Begrüßung dankte der Beigeordnete der Gemeinde Eppelborn, Werner Michel, der in Vertretung der Bürgermeisterin nach Finsterwalde gereist war, dem Bürgermeister von Finsterwalde, Jörg Gampe und Pfarrer Herrbruck für seine Gastfreundschaft aber auch den vielen Bürgerinnen und Bürgern, die sich in den vergangenen Jahrzehnten ehrenamtlich für die Partnerschaft engagiert und somit wesentlich zu ihrem Gelingen beigetragen haben. Ich bin immer wieder beeindruckt, dass so viele der Kontakte zwischen den Bürgern und den Vereinen von einer derart großen Kontinuität geprägt sind und über viele Jahre hinweg bestehen, so der Beigeordnete.

Die Besucher in der voll besetzten Kirche freuten sich auf einen unterhaltsamen Abend mit symphonischer Blasmusik und einer bunten Mischung verschiedenster musikalischer Werke unterschiedlichster Stilrichtungen. Die Musikerinnen und Musiker des Instrumentalvereins - unter Leitung von Jürgen Balzer – nahmen die Gäste auf einen musikalischen Waldspaziergang mit. Den Auftakt machte die Ouvertüre „Der Waldsänger“, ein alpenländliches Konzertstück, gefolgt von einer Reise ins südliche Spanien mit „Fiesta in Cadiz“. Ebenso erlebten die Gäste das Medley „Supertramp“ mit Hits der bekannten britischen Pop-Gruppe. Aber auch mit traditionellen Stilen wie Polka und Marsch, Swing und Rhapsodie zog der Instrumentalverein Eppelborn alle Register seines musikalischen Könnens.

Wie unsere Städtepartnerschaft seit 30 Jahren die Menschen von Finsterwalde und Eppelborn verbindet, so verbindet auch die Musik auf einfache Weise Menschen miteinander. Eine Städtepartnerschaft kann nicht funktionieren, solange sie nur auf dem Papier besteht. Städtepartnerschaften bedürfen der Beteiligung der Bürger, um sie mit Leben zu füllen, betonte Michel.

30 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Eppelborn und Finsterwalde wird vom 8. bis 10. Juni in Finsterwalde mit einem vielfältigen musikalischen Programm auf vier Bühnen und dem Marktplatz gefeiert. In Kombination mit dem Stadtfest findet auch der 2. Finsterwalder Biermarkt statt. Vom 21. bis 23. September 2018 wird Eppelborn eine große Jubiläumsveranstaltung unserer Städtepartnerschaft mit Finsterwalde ausrichten. Reichlich Gelegenheit, die Partnerschaft beider Städte ausgiebig zu feiern.

23_30JahreEppFiwa_B1.jpg

23_30JahreEppFiwa_B3.jpg

23_30JahreEppFiwa_B2.jpg

23_30JahreEppFiwa_B4.jpg