Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2018 / KW 36 / Ein Jahr voller Feierlichkeiten: Wiesbach feiert 800-jähriges Bestehen! Drei tolle Kirmestage in Wiesbach - Fahrgeschäfte, Buden und musikalische Highlights bei der Kirmes in Wiesbach

Ein Jahr voller Feierlichkeiten: Wiesbach feiert 800-jähriges Bestehen!
Drei tolle Kirmestage in Wiesbach - Fahrgeschäfte, Buden und musikalische Highlights bei der Kirmes in Wiesbach

Am vergangenen Wochenende feierte der Gemeindebezirk Wiesbach sein Kirchweihfest, im Volksmund auch Kirmes oder „Kerb“ auf dem Outreau-Platz in Wiesbach.
Assistiert von der amtierenden Rosenprinzessin im Landkreis Neunkirchen, Kristina I., übernahm in diesem Jahr Ortsvorsteher Stefan Löw unter Anwesenheit zahlreicher Gäste den traditionellen Fassanstich. Nachdem das erfrischende Nass in die ersten Gläser geflossen war, gaben die Schützen von der Schützengilde Tell Mangelhausen den symbolischen, weithin hörbaren Startschuss zur diesjährigen Kirmes. Musikalisch umrahmt wurde die offizielle Eröffnung durch böhmisch, mährische Blasmusik der Gruppe Saaravanka. Gleich zu Beginn luden mehrere Schausteller die Kinder zu Freifahrten ein. Die Schaustellerfamilien sorgen schon seit vielen Jahren für einen bunten Mix an Fahrgeschäften in Wiesbach. Nachdem im letzten Jahr nur ein Kinderkarussell im Angebot war, bereicherte Familie Massel mit zwei großen Fahrgeschäften, einem Beach-Polyp und einem Tropical Trip das Angebot an Fahrgeschäften. Die Familie Willi Hauck wurde im Rahmen der offiziellen Eröffnung für ihre langjährige Treue zur Wiesbacher Kirmes mit einer Dankurkunde ausgezeichnet.
Um 20.30 Uhr lud die Feuerwehr Wiesbach zu einer Sommernachtsparty mit DJ Bernd ein. DJ Bernd heizte den Gästen mächtig ein und sorgt bis in die späten Abendstunden für eine ausgelassene Stimmung. Der Kirmessonntag begann um 10.30 Uhr mit einem feierlichen Pontifikalamt unter Leitung von Mauritus Choriol, Abt der Benediktinerabtei St. Mauritius in Tholey, unter Mitwirkung von Pater Wendelinus Naumann und Pastor Johannes Schuligen in der Kirche Wiesbach. Nach dem Pontifikalamt spielt der Musikverein Harmonie zu einem Platzkonzert vor der Kirche auf.

Die Kirmesbesucher erwarteten an drei tollen Kirmestagen neben Eis, Popcorn, Zuckerwatte viele weitere Attraktionen. Besonders beliebt war auch wieder das von Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset, damals noch Ortsvorsteherin, eingeführte gemeinsame Kirmesfrühstück am Montagmorgen im Festsaal von Gasthaus “Sefa”. Rund 80 Wiesbacher waren in diesem Jahr der Einladung zum Kirmesmontagfrühstück gefolgt.

Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset und Ortsvorsteher Stefan Löw dankten allen Beteiligten für ihre tatkräftige Unterstützung ohne die eine solche Veranstaltung nicht stattfinden kann. Auch den vielen Gästen aus Wiesbach und Umgebung sei gedankt, die dazu beitragen, eine Dorfkirmes lebendig zu halten, so Ortsvorsteher Löw.