Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2019 / KW 14 / Ein erfolgreiches „Erbsesoppfeschd“ beim Deutschen Roten Kreuz in Eppelborn

Ein erfolgreiches „Erbsesoppfeschd“ beim Deutschen Roten Kreuz in Eppelborn


Mit viel Geduld und Liebe wurden auch in diesem Jahr wieder Erbsen und Kartoffeln mit schmackhaften Gewürzen zu einer köstlichen Suppe vom Küchenteam des DRK Ortsvereins Eppelborn zubereitet. Als Beilagen gab es Brot, Sauerkraut und auf Wunsch auch Würstchen. In großen Mengen zubereitet schmeckt die saarländische Spezialität doch immer etwas anders, als in kleineren Familienportionen, erläutert Küchenchefin und Sozialdienstleiterin Renate Kleist. Das genaue Rezept der Suppe wollte sie allerdings nicht verraten.

Bei herrlichem Wetter waren viele Gäste ins Rotkreuzheim in die Schleidstraße gekommen, um in gemütlicher Runde gemeinsam die Erbsensuppe zu genießen. Auch der selbstgebackene Kuchen fand guten Absatz und war zum Ende des Festes fast komplett ausverkauft.

Für die kleinen Gäste hatte das Jugendrotkreuz im DRK Ortsverein Eppelborn unter Leitung von Hauptgruppenleiter Maurice Montag mit Basteln, Malen und Spielen so einiges zu bieten. Der Frühling ließ auch in Form der Tischdekoration grüßen. Das Jugendrotkreuz hatte dafür eigens wunderschöne, farbenfrohe Frühlingsfiguren gebastelt, die zugunsten der Jugendarbeit im Ortsverein verkauft wurden.

Der vor kurzem gewählte neue erste Vorsitzende des DRK Ortsvereins Eppelborn, Jörg Leist, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Besuch. Seit dem 22. März tritt er offiziell die Nachfolge der im vergangenen Jahr verstorbenen ersten Vorsitzenden Irmgard Engel an. Mit den Vorstandswahlen am 22. März hat sich der Vorstand des Ortsvereins auf die Rekordzahl von 13 Vorstandsmitglieder vergrößert und auch altersmäßig sehr verjüngt, stellt Jörg Leist fest. Mit dem Erlös des „Erbsesoppfeschdes“ helfen alle Gäste die vielfältige Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes in der Gemeinde Eppelborn zu unterstützen. Allein in den letzten beiden Jahren war das DRK Eppelborn an vielen großen Einsätzen in der Gemeinde, wie den Starkregenregenereignissen, großen Feuerwehreinsätzen und -Übungen sowie der Evakuierung der Ortsmitte von Eppelborn aktiv mitbeteiligt.
Neben vielen Gästen aus Eppelborn und Umgebung war auch Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset zu Gast am „Erbsesoppfeschd“ im Rotkreuzheim. Sie dankte der Küchencrew, dem Jugendrotkreuz sowie allen Helferinnen und Helfer des Ortsvereins und des Café Vergißmeinnicht für diese schöne, seit mehr als 10 Jahren schon traditionell beliebte Veranstaltung. Dem gesamten Team des DRK dankte sie außerdem für die gute Zusammenarbeit in und mit der Gemeinde Eppelborn.

14_DRK Erbsesoppfeschd_B01.jpg

14_DRK Erbsesoppfeschd_B02.jpg

14_DRK Erbsesoppfeschd_B03.jpg

14_DRK Erbsesoppfeschd_B04.jpg
Fotos: DRK Eppelborn