Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2019 / KW 48 / Eppelborner Weihnachtsmärkte starten in eine besinnliche Vorweihnachtszeit

Eppelborner Weihnachtsmärkte starten in eine besinnliche Vorweihnachtszeit

Kerzenlicht und Plätzchenduft, romantische Weihnachtslieder, Mistelzweige, Lebkuchen, Stollen, Spekulatius, Zimtsterne, Glühwein und heißer Apfelsaft prägen die vorweihnachtliche Zeit voller Erwartung auf das bevorstehende Weihnachtsfest. In der Gemeinde Eppelborn hatte am Wochenende die besinnliche Vorweihnachtszeit mit den ersten Weihnachtsmärkten begonnen, welche sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen erfreuten.
Am Schützenhaus Mangelhausen bot der Schützenverein Adventsgestecke und viele weitere tolle Hand- und Bastelarbeiten, Silberschmuck, Tiffany, Liköre und Pralinen, Duftkerzen, Modeschmuck, Patchworkarbeiten, Honigprodukte und Korbflechtarbeiten an. Für das leibliche Wohl sorgten Familie Brill und die Schützengilde Tell Mangelhausen. Mit dem köstlichen Bauerntopf, den Grumbeerkichelcher mit Lachs oder Apfelkompott, Zimtwaffeln, Kaffee und Kuchen und natürlich Glühwein wurden die kulinarischen Wünsche der zahlreichen Gäste bestens befriedigt. Vollgepackt mit süßen Überraschungen stattete auch der heilige Nikolaus dem Weihnachtsmarkt einen Besuch ab.
Ein wegen seiner besonderen Atmosphäre über die Gemeindegrenzen hinaus bekannter Weihnachtsmarkt fand am Samstag an der Fischerhütte am Wallenborn in Wiesbach statt. Udo John und sein Team vom Angelverein Wiesbach organisierten zum 8. Mal dieses stimmungsvolle Event am Wallenborn-Weiher. Für die Kinder war der Besuch des Nikolauses der Höhepunkt des Marktes. Gespannt und geduldig warteten sie auf St. Nikolaus, der nach seiner Ankunft an alle Kinder prall gefüllte Weihnachtstüten verteilte.
Sehr beliebt in der Vorweihnachtszeit ist auch die Ausstellung des Handarbeitsteams der katholischen Frauen kfd St. Sebastian Eppelborn. Wegen Renovierungsarbeiten am Pfarrsaal in Eppelborn musste die zweitägige Ausstellung im Pfarrheim St. Pius in Calmesweiler stattfinden. Auch hier fanden die wunderschönen Handarbeiten der kfd-Frauen wieder sehr viel Anklang und ihre stolzen Käufer. Auch gab es leckeren, selbstgebackenen Kuchen.
Neben den zahlreichen Weihnachtsmärkten der Vereine lohnt sich auch der Besuch auf einem der vielen, privat organisierten Weihnachtsmärkte und -ausstellungen in der Gemeinde Eppelborn. Einer davon war der liebevoll hergerichtete 6. Weihnachtsmarkt im Innenhof des Gasthauses Batschkapp in Eppelborn, der mit vielen kleinen Geschenkideen, Adventskränzen, Leder- und Wollsachen, Schmuck, Marmelade und Dekoartikeln so einiges zu bieten hatte. Lokalinhaber Enrico und Carmela Coppola verwöhnten ihre Gäste zudem mit winterlichen Leckereien.
Bürgermeister Dr. Andreas Feld wünscht allen eine schöne und besinnliche Vorweihnachtszeit beim Besuch der noch bevorstehenden Weihnachtsmärkte in der Gemeinde Eppelborn. Er dankt allen für ihr Engagement, die diese Zeit zu einem ganz besonderen Erlebnis machen.

48 Erste Weihnachtsmaerkte in Eppelborn_Foto2.jpg

48 Erste Weihnachtsmaerkte in Eppelborn_Foto3.jpg

48 Erste Weihnachtsmaerkte in Eppelborn_Foto4.jpg

48 Erste Weihnachtsmaerkte in Eppelborn_Foto6.jpg

48 Erste Weihnachtsmaerkte in Eppelborn_Foto15.jpg


48 Erste Weihnachtsmaerkte in Eppelborn_Foto1.jpg