Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2020 / KW 16 / Beschränkung des öffentlichen Lebens zur Eindämmung der COVID 19 – Epidemie

Beschränkung des öffentlichen Lebens zur Eindämmung der COVID 19 – Epidemie

Gemeinsam haben am Mittwoch, 16. April Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidentinnen und –präsidenten der Länder einen Beschluss gefasst.
Nachfolgend die wichtigsten Punkte (den Beschluss finden Sie hier)

    • Die Ausgangsbeschränkungen werden bis zum 3. Mai verlängert. Weiterhin darf die Wohnung nur aus triftigen Gründen (Arbeit, Arztbesuch, Einkauf usw.) verlassen werden.
    • Kontaktbeschränkungen: Entscheidend ist weiterhin, dass Bürgerinnen und Bürger einen Abstand von 1,5 Metern einhalten und sich in der Öffentlichkeit nur allein, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstandes aufhalten. Verstöße werden von den Ordnungsbehörden sanktioniert.
    • Besondere Schutzmaßnahmen für Pflegeheime, Senioren- und Behinderteneinrichtungen
    • Schrittweise Öffnung von Schulen, Hochschulen und Kindergärten. Im Saarland ist geplant, ab dem 4. Mai zunächst die Abschlussklassen wieder zu beschulen.
    • Absage aller Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020
    • Schrittweise Öffnung von Geschäften. Ab Montag können Läden bis 800 Quadratmeter Verkaufsfläche unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder öffnen. Öffnen dürfen auch Kfz-Händler, Fahrradhändler und Buchhandlungen
    • Friseure dürfen unter Einhaltung strenger Hygienevorschriften ab dem 4. Mai wieder öffnen
    • Weiterhin untersagt ist die Zusammenkunft in Kirchen, Moscheen, Synagogen sowie Zusammenkünfte anderer Glaubensgemeinschaften
    • Genereller Verzicht von privaten Reisen und Besuchen
    • Weiterhin geschlossen bleiben die Gastronomiebetriebe (außer Liefer- und Abholservice), Bars, Clubs, Freizeitparks, Kinos, Theater Sportstätten, Spielplätze, Fitnessstudios, Bordellbetriebe
    • Verboten bleiben weiterhin Zusammenkünfte in Vereinen
In Eppelborn wurden zum 15.4.2020 insgesamt 31 bestätigte Corona-Infektionen registriert.
Nach Redaktionsschluss informierten der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans und die saarländische Wirtschaftsministerin Anke  Rehlinger über die für das Saarland beschlossenen Maßnahmen. Weitere Informationen hier auf der Homepage der Gemeinde, auf der Facebook-Seite und im nächsten Nachrichtenblatt.

www.corona.saarland.de