Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2020 / KW 17 / Bürgermeister Andreas Feld zu Besuch am Grundschulstandort Wiesbach

Der Bürgermeister informiert:

Bürgermeister Andreas Feld zu Besuch am Grundschulstandort Wiesbach

Große Investitionen in den Schulstandort Wiesbach

Mit dem einstimmigen Beschluss für den Haushalt 2020 hat der Gemeinderat unter anderem auch die Weichen für die Zukunft der Grundschulen in der Gemeinde gestellt.
Mit Hilfe des „Digitalpakt Schulen“ werden die Grundschulstandorte Eppelborn/Bubach und Wiesbach/Dirmingen mit der stolzen Summe von 250.000 Euro zukunftsfähig gemacht.  Gerade in der aktuellen Corona-Pandemie zeigt sich, wie wichtig der Ausbau der Digitalisierung bereits in den Grundschulen ist.
Investiert wird in den kommenden Monaten auch in die Schulgebäude. In Wiesbach sind in den beiden Gebäuden die Linoleumböden in die Jahre gekommen und müssen zum Teil ausgetauscht werden. Zusammen mit Ortsvorsteher Stefan Löw unternahm  Bürgermeister Andreas Feld einen Rundgang durch die beiden Schulgebäude. Rund 35.000 Euro sind im Haushalt vorgesehen, um die Böden zu erneuern.
Aber nicht nur an den Klassenzimmern, auch an den Sanitäranlagen nagt der Zahn der Zeit. Zahlreiche Toiletten und Spülungen wurden bereits ausgetauscht. Erneuert werden müssen aber auch Fliesenbeläge. Hier wird die Gemeinde Eppelborn ebenfalls in Wiesbach kräftig investieren.
„Ich danke den Mitgliedern des Gemeinderates, die am vergangenen Donnerstagabend diesen Investitionen im Haushalt 2020 zugestimmt haben. So können wir unsere Grundschulen an vielen Stellen sanieren und unserem Nachwuchs moderne Schulstandorte bieten“, erklärt Andreas Feld.