Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2020 / KW 32 / Aktion STADTRADELN geht im September in Eppelborn in die nächste Runde – Jetzt anmelden!

Aktion STADTRADELN geht im September in Eppelborn in die nächste Runde – Jetzt anmelden!

Vom 6. September 2020 bis zum 26. September 2020 heißt es in der Gemeinde Eppelborn wieder „Kräftig in die Pedale treten“ für den Klimaschutz. Die Aktion hat zum Ziel, den Alltagsradverkehr in der Gemeinde zu stärken und den Menschen bewusst zu machen. Immer mehr Menschen entscheiden sich dazu, ihr Auto einfach mal stehen zu lassen und mit dem Fahrrad oder E-Bike Eppelborn und die Umgebung zu erkunden.
Gemeinsam, da sind sich die Initiatoren von STADTRADELN einig, macht das noch viel mehr Spaß. Deshalb rufen sie auch in diesem Jahr bundesweit zum Umstieg auf das Fahrrad auf. Bisher haben sich 1.413 Kommunen von Schleswig-Holstein bis Bayern, vom Saarland bis nach Sachsen angemeldet. Gut ein Drittel der teilnehmenden Städte und Gemeinden hat bereits vorgelegt, Eppelborn wird im September auf das Rad steigen und hoffentlich kräftig Kilometer sammeln. Jeder Kilometer zählt!
Teilnehmen können alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Eppelborn, Menschen mit einer Arbeitsstelle in der Gemeinde Eppelborn oder Mitglieder eines Vereins in der Kommune.
Um bei der Aktion STADTRADELN Kilometer für die Gemeinde sammeln zu können, ist eine Anmeldung wichtig!
    • Anmelden, Team gründen (mindestens zwei Personen) und möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurücklegen!
    • Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.stadtradeln.de/eppelborn
    • Informieren und anmelden kann man sich auch bei der Koordinatorin Natali Darlagianni unter (06881)89 60 686
Die bundesweite Kampagne findet zum fünften Mal im Saarland statt und wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Energie unterstützt und gefördert.
Hintergrund: STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob man bereits jeden Tag fährt oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs war. Jeder Kilometer zählt – erst recht, wenn man ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hätte.
Statement MWAEV: Mehr Radverkehr bedeutet nicht nur mehr nachhaltige und gesunde Mobilität, sondern steht auch für lebenswerte Städte und Gemeinden. Die saarländische Landesregierung über das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr Saarland unterstützt die Kommunen im Land bei dem Ziel, das Radfahren im Alltag attraktiver zu machen. Die Teilnahme am STADTRADELN soll das Rad als Verkehrsmittel stärker in das Bewusstsein von Bürgerinnen und Bürgern, aber auch von Verantwortlichen und politischen Entscheidern rücken. So soll auch in den Kommunen das Interesse und Bewusstsein für den Alltagsradverkehr gesteigert werden.
www.wirtschaft.saarland.de

32_Stadtradeln_laengs_RGB_300dpi.jpg

32_STadtradeln.jpg

32_Stadtradeln2.jpg