Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2020 / KW 44 / Projekt Bürgerbus: Planungsveranstaltung muss aufgrund der Corona-Pandemie leider verschoben werden

Projekt Bürgerbus: Planungsveranstaltung muss aufgrund der Corona-Pandemie leider verschoben werden

Nachdem Bürgermeister Andreas Feld Anfang Oktober 2020 zur Info-Veranstaltung zum Projekt „Bürgerbus“ rund 50 Interessenten im big Eppel begrüßen konnte, sollte nun bereits im November die Planungsveranstaltung folgen. Hier sollen die Weichen für den Einsatz, aber auch die Beschaffung des Fahrzeuges gestellt werden. Unter der Anleitung von Dr. Holger Jansen von der Agentur Landmobil und Ralph Hintz, Beauftragter Bürgerbus der Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg, wird in dieser zweiten Veranstaltung das weitere Vorgehen besprochen. Dies richtet sich ausschließlich nach dem Bedarf in der Gemeinde.
„Leider macht uns das Corona-Virus erneut einen Strich durch unsere Planungen. Die Gesundheit von uns allen geht vor – wir müssen die Entwicklung abwarten und werden dann in die weitere Umsetzung des Projektes intensiv einsteigen“, erklärt Bürgermeister Feld.
Mit 14 Rückmeldungen aus der Bevölkerung in den ersten Wochen zeigte er sich sehr zufrieden – Luft nach oben sei aber auf alle Fälle noch. „Alle potentiellen Akteure, die sich dankenswerter Weise bereits gemeldet haben, werden von unserer Verwaltung angeschrieben. Wir halten Sie auf dem Laufenden, wann die Planungsveranstaltung stattfinden wird. Wir brauchen Sie!“, so Feld.
Gefragt ist beim Projekt „Bürgerbus“ ganz besonders das bürgerschaftliche Engagement. Hier wird es um die individuellen Bedürfnisse in der Gemeinde gehen.
Fest steht für Bürgermeister Feld, dass der Bus ausschließlich innerhalb der Gemeindegrenzen eingesetzt werden soll.
Dabei liegt der Fokus auf der Mobilität der Bevölkerung. „Es geht darum, dass Bürgerinnen und Bürger in die Ortskerne gebracht werden, um dort Arztbesuche wahrzunehmen, um einzukaufen, aber auch, um sich zu treffen. Damit erreichen wir, dass gerade ältere, aber auch nicht mobile Menschen länger in ihren eigenen vier Wänden und somit selbstbestimmt leben können“, betont Bürgermeister Feld.

Bürgerinnen und Bürger, die sich beim Projekt „Bürgerbus“ engagieren wollen, können sich bei Heiko Girnus unter (06881)969-126 oder girnus.heiko@eppelborn.de informieren.

Zum Anmeldeformular

Informationen zum Projekt „Bürgerbus“:
www.buergerbus-saarland.de
www.agentur-landmobil.de

 


44_Buergerbus_Foto.jpg