Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Mein Eppelborn / Presse / Presse 2020 / KW 47 / Vandalismus in der Gemeinde Eppelborn

Vandalismus in der Gemeinde Eppelborn

Gleich an zwei Orten ist es am vergangenen Wochenende zu Vandalismus in der Gemeinde gekommen.
Ziel blinder Zerstörungswut war in beiden Fällen ein Stromkasten. Im Park des Schlosses Buseck in Bubach-Calmesweiler wurde eine Spaziergängerin am frühen Samstagmorgen auf die komplette Zerstörung des Stromkastens auf dem Festplatz im Park aufmerksam. Polizei und Stromversorger waren vor Ort und haben den Schaden aufgenommen.
Der Kasten wurde umgeworfen, die Stromkabel durchtrennt. Nach Schätzungen beläuft sich der angerichtete Schaden  auf rund 10.000 Euro. „Besonders schade ist, dass nicht nur die Beleuchtung gerade in der dunklen Jahreszeit fehlt. Auch die Weihnachtsbeleuchtung wird an diesem Stromkasten angeschlossen und könnte in diesem Jahr wegfallen“, sagt Bürgermeister Andreas Feld.
In Wiesbach wurde in der Straße „Auf dem Echer“ ein Stromverteilerkasten aufgebrochen und beschädigt. Auch hier entstand ein erheblicher Sachschaden. „Wir hoffen, dass jemand etwas gesehen hat. Wir werden eine solche Form von Vandalismus in unserer Gemeinde auf keinen Fall hinnehmen“, betont Bürgermeister Feld. Er hofft darauf, dass sich Zeugen melden, hat eine Belohnung ausgesetzt (siehe unten). „Wenn Sie etwas gesehen haben oder etwas wissen, melden Sie sich, auch anonym. Gegen Vandalismus gibt es keine Versicherung, die Schäden müssen aus dem Haushalt der Gemeinde beglichen werden. Geld, das an anderer Stelle fehlen wird“, erklärt der Bürgermeister.

Hier unser Aufruf bei Facebook:  

ZEUGENAUFRUF: VANDALISMUS IM SCHLOSSPARK IN BUBACH

Wir brauchen Eure Hilfe - meldet Euch, wenn Ihr etwas gesehen oder gehört habt - oder, wenn Ihr was wisst!
In der Nacht von Freitag, 13.11.2020 auf Samstag, 14.11.2020 wurde der Stromkasten im Park von Schloss Buseck Opfer von grobem Vandalismus.
Geschätzter Schäden: rund 10.000 Euro
Für Hinweise, die zur Ergreifung des/der Täter führen, zahlt die Gemeinde Eppelborn  insgesamt 500,- Euro!  

Hinweise an die Polizei:

    • Lebach (06881)5050
    • Neunkirchen (06821)2030
    • Illingen (06825)9240
    • Rathaus Eppelborn (06881)969-200