Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Stellenbesetzung / Buergermeister-in / Datenschutzhinweis

Information über die Verarbeitung Ihrer Daten als Bewerberin oder Bewerber als Bürgermeister/in durch die Gemeinde Eppelborn


Datenerfassung

Mit Ihrer Bewerbung werden gem. § 54 KSVG durch uns folgende personenbezogene Daten erfasst: Name, Vorname, Titel, Geburtsdatum, Privatadresse, Beruf, private Telefonnummer/E-Mail ggf. auch Ihre Parteizugehörigkeit (bei Parteivorschlägen).
Ihre Bewerberdaten werden ausschließlich für das Wahlverfahren (Anfertigung von Stimmzetteln und Veröffentlichung der Wahlvorschläge sowie Weitergabe an die Gemeinde-, Kreis- und Landeswahlleitung ggf. Kommunalaufsicht bzw. Bekanntgabe der Wahlergebnisse) gem. KWG verwendet. Zur Prüfung Ihrer Identität und zur Feststellung weiterer Wahlvoraussetzungen (Deutsche/r nach Art. 116 GG bzw. Unionsbürger/in) werden wir aus dem Melderegister der Gemeinde Eppelborn entsprechende Auskünfte einholen.
Nach Ablauf von sechs Monaten nach Bekanntgabe des endgültigen Wahlergebnisses der Wahl bzw. einer notwendigen Stichwahl werden entsprechend den Vorgaben der Kommunalwahlordnung Ihre persönlichen Daten bzw. Bewerbungsunterlagen grundsätzlich automatisch gelöscht bzw. vernichtet, es sei denn, dass eine weitere Speicherung bzw. Aufbewahrung z.B. zum Zwecke der Beweisführung oder nach den Vorschriften des Saarländischen Archivgesetzes bzw. der Archivsatzung der Gemeinde Eppelborn erforderlich ist. Dies gilt nicht für öffentlich bekannt gemachte Daten und für die Unterlagen bzw. Daten derjenigen Bewerberin bzw. desjenigen Bewerbers, die bzw. der zur Bürgermeisterin bzw. zum Bürgermeister ernannt wurde. Im letztgenannten Fall gelten für die Löschung bzw. Vernichtung der Bewerbungsdaten/unterlagen die entsprechenden beamtenrechtlichen Aufbewahrungsvorschriften.
Abweichend davon ist eine längere Speicherung nur möglich, wenn Sie hierfür ausdrücklich Ihre Einwilligung erteilt haben. Sollten Sie hiervon Gebrauch machen wollen, benötigen wir eine schriftliche Einwilligungserklärung.

Datensicherheit
Um die von Ihnen erhobenen Daten vor Manipulationen und unberechtigten Zugriffen zu schützen, haben wir diverse technische (wie Datenverschlüsselung, Programmschutz)  und organisatorische Maßnahmen  (wie Regelungen zur Zugangs-, Zugriffs- und Zutrittsberechtigung) getroffen.

Auskunftsrecht und Widerruf
Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder Informationen zur Berichtigung oder Löschung von Daten benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten Herrn Michael Schorr.
Den Widerruf erteilter Einwilligungen können Sie in Textform per E-Mail an: datenschutz@eppelborn.de oder schriftlich an: Gemeinde Eppelborn, z. Hd. des Datenschutzbeauftragten, Rathausstraße 27, 66571 Eppelborn, richten.

Ernennung zur Bürgermeisterin/zum Bürgermeister
Für die Ernennung zur Bürgermeisterin bzw. zum Bürgermeister gelten eigene datenschutzrechtliche bzw. beamtenrechtliche Vorschriften.